Internationaler Zugvogeltag auf der Forch (Samstag, 30. September 2017)

So früh wie dieses Jahr führten wir den Zugvogeltag noch nie durch: Am letzten Septembertag stellten wir nämlich am bewährten Platz auf der Forch beim Wehrmännerdenkmal unseren Stand auf, um möglichst viele Zugvögel zu registrieren als aber auch Interessierte zu informieren. 

Das Wetter war so gut wie lange nicht mehr: sonnig mit wenig Wind. Trotz der guten Thermik blieb die grosse Masse an erhofften Greifvögeln leider aus, dafür erfreute die Besucher und uns ein später Baumfalke, der mehrere Male über unserem Standort schön zu sehen war. Den absoluten Höhepunkt bildete ein Trupp von 26 Heidelerchen, die mit ihren wehmütig pfeifenden Rufen aus sich aufmerksam machten. Eine einzige ist in Küsnacht bereits eine tolle Entdeckung, gleich 26 waren deshalb nun wirklich unerwartet.

Unser Dank gilt wie jedes Jahr Benno und Marianne Lüthi, die uns ihren Garagenplatz zur Verstauung der Standutensilien netterweise zur Verfügung stellen.

Unser Stand links mit dem Wehrmännerdenkmal rechts oben.

Unser Stand links mit dem Wehrmännerdenkmal rechts oben.