Exkursion Kunkelspass

Unser Ausflug am 22. Juni 2014 auf den Kunkelpass war bezüglich Flora und Fauna einzigartig. 

Am Bahnhof Ragaz trafen sich alle Teilnehmer, von wo aus sie mit dem Bus vorbei an Pfäfers durch das Taminatal nach Vättis gelangten. Die Jahreszeit und das Wetter zeigten sich von ihrer besten Seite.

So konnten schon, kaum hatte man Vättis verlassen, die ersten interessanten Pflanzen unter anderen auch einige Orchideen bewundert werden und sowohl die Kenner wie die Neugierigen kamen auf ihre Rechnung. Die Wanderung bis zur Passhöhe führte die Gruppe durch blumenreiche Wiesen und eine grosse Vielfalt von Pflanzenarten, darunter auch Raritäten wie die Korallenwurz.

Auch der Vogelwelt wurde Beachtung geschenkt. (Siehe Vogelliste) Nach einem kleinen Halt auf Überuf, wie die Passhöhe auch genannt wird, begann der Abstieg nach Tamins, der im oberen Teil an einer Stelle mit Frauenschuh vorbei durch eine felsige Partie mit einem Tunnel führte, wo besondere, trockenheitsliebende Pflanzen an Felsen oder im feinen Kiesschutt zu bewundern waren.

Die Zeit war so rasch vergangen, dass die Teilnehmer sich nun etwas beeilen mussten, um in Tamins noch den Bus zu erreichen. Leider hat das Beeilen nichts genützt, der Bus der uns nach Chur bringen sollte, hatte arge Verspätung, so dass der vorgesehene Zug nicht mehr erreicht werden konnte. Auch der Nachfolgende konnte nur dank guten Willen der Carchauffeurs und der SBB erreicht werden, weil der Zug auf uns gewartet hat und dann mit Verspätung von gut fünf Minuten Richtung Zürich abgefahren ist. Schon in Ziegelbrücke war die Verspätung eingeholt. Glücklich aber auch etwas müde trafen wir dann in Küsnacht ein.

Und hier die Liste aller Pflanzen und Vögel die wir angetroffen haben: